Kapellenstraße 12
DE 56651 Niederzissen
Ansprechpartner
Herr Michael Hergarten
Produkte und Messeneuheiten

Kombi-Angebot Rheinschifffahrt und "Vulkan-Expreß"

Kombi-Angebot Rheinschifffahrt und "Vulkan-Expreß"

Nach einem erfolgreichen Test 2016 bietet die Brohltal-Schmalspureisenbahn Betriebs-GmbH in diesem Jahr in Kooperation mit dem Fahrgastschiff "MS Beethoven" wöchentlich Kombinationen aus einer Schiffstour auf dem Rhein und Fahrt mit dem historischen "Vulkan-Expreß" in die Eifel an.

Jeden Freitag von Mai bis Ende September legt die "MS Beethoven" in Bonn und Linz am Rhein ab zu ihrer Fahrt stromaufwärts nach Brohl-Lützing. Unterwegs wird ein frisch zubereitetes, im Fahrpreis enthaltenes, Mittagessen serviert. Bei der Ankunft in Brohl steht der schmalspurige "Vulkan-Expreß" mit seinen historischen Waggons direkt am Anleger bereit, um die Fahrgäste durch das idyllische Brohltal 400 Höhenmeter bergauf nach Engeln in der Eifel zu bringen. Nach der Fahrt in den historischen Waggons mit Holzbänken durch einen Tunnel und über zwei große Viadukte sowie eine Steilstrecke, werden die Fahrgäste mit tollen Ausblicken bis hin zum Siebengebirge belohnt.

Nach einem 50-minütigen Aufenthalt beginnt die Rückreise nach Brohl, wo die "MS Beethofen" die Gäste wieder erwartet und zum Ausgangspunkt nach Linz und Bonn zurückbringt.

Fahrpreis: 49 Euro (inklusive Schiff, "Vulkan-Expreß" und Mittagessen)

Angebotsspektrum

8 Bahnfest anlässlich der Jubiläen „40 Jahre Vulkan-Expreß“ und „30 Jahre IBS“

8 Bahnfest anlässlich der Jubiläen „40 Jahre Vulkan-Expreß“ und „30 Jahre IBS“

Am letzten Wochenende im August 2017 gibt es was zu feiern: unserer kleiner Zug, der „Vulkan-Expreß“ fährt in diesem Jahr seit 40 Jahren, 30 Jahre alt wird unsere Interessengemeinschaft Brohltal-Schmalspureisenbahn e. V. (IBS), die den Betrieb der Bahn seither ehrenamtlich unterstützt und organisiert.

Wir feiern die Jubiläen im August mit allen Freunden und Interessierten. Voraussichtlich wird es einen dichten Taktfahrplan auf der Strecke und interessante Ausstellungen geben. Nähere Infos gibt es rechtzeitig auf www.brohltalbahn.de

Angebotsspektrum

7 Winterfahrten in die Eifel

7 Winterfahrten in die Eifel

Auch im Winterhalbjahr sind unsere Züge unterwegs: jeden zweiten Sonntag von Januar bis März bringt Sie der „Vulkan-Expreß“ vom Rhein in die meist verschneite Eifel bei Oberzissen oder Engeln. Schon die Fahrt durch das idyllische Brohltal hat im Winter einen besonderen Zauber – nach der Ankunft am Zielbahnhof bieten wir zudem eine geführte Wanderung zu schönen Aussichtspunkten in der Umgebung an.

Angebotsspektrum

6 Nikolausfahrten in der Adventszeit

6 Nikolausfahrten in der Adventszeit

An den Adventswochenenden startet der „Vulkan-Expreß“ bis zu drei Mal täglich zu seiner Nikolausfahrt von Brohl-Lützing in Richtung Oberzissen. Eingesetzt wird für diese Fahrten die historische Dampflokomotive „11sm“! Am einsam gelegenen Haltepunkt „Schweppenburg-Heilbrunnen“ erwartet der Nikolaus den Zug und steigt gemächlich die Stufen in die weihnachtlich dekorierten Waggons hinauf um dort jedes Kind persönlich zu begrüßen und mit einer reichhaltigen Nikolaustüte zu beschenken.

Die Fahrt bis Oberzissen dauert etwa eine Stunde. Am Endbahnhof oder an allen Zwischenstationen kann ein Aufenthalt z. B. zum Besuch der örtlichen Weihnachtsmärkte eingeplant und die Fahrt mit jedem späteren Zug fortgesetzt werden.

Angebotsspektrum

5 Kulinarische Reisen mit dem „Vulkan-Expreß“

5 Kulinarische Reisen mit dem „Vulkan-Expreß“

Neben unseren fahrplanmäßigen Fahrten bieten wir über das Jahr verteilt zahlreiche kulinarische Sonderveranstaltungen an. Genießen Sie ein rollendes Frühstücksbuffet in unseren historischen Waggons, während draußen gemütlich die Landschaft vorbeizieht. Wer nicht im Zug selbst frühstücken will, hat die Möglichkeit, mit uns zum Brunch zu fahren.

Ein besonderes Erlebnis sind auch unsere Eventfahrten. Ob als Abendfahrt zum Oktoberfest in Engeln oder einer Tagesfahrt mit geführter Wanderung und anschließendem Spanferkelessen mit Freibier im Lokschuppen – hier ist für jeden etwas dabei.

Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen.

Angebotsspektrum

4 Dampflokbetrieb mit Mallet-Lokomotive „11sm“

4 Dampflokbetrieb mit Mallet-Lokomotive „11sm“

An besonderen Tagen setzen wir vor unserem Zug unsere Mallet-Dampflokomotive „11sm“ ein. Diese über 100 Jahre alte Maschine ist in den vergangenen Jahren aufwändig restauriert worden. Die Lok strahlt eine ganz besondere Faszination aus, wenn Sie die historischen Wagen schnaufend durch das enge Tal zieht!

Von Brohl bis zum Bahnhof Oberzissen ist die Lok rund eine Stunde pro Richtung unterwegs. Eingesetzt wird die Lok etwa an einem Wochenende pro Monat in der Sommersaison.

Angebotsspektrum

1 Fast tägliches Touristikbahn-Angebot zwischen Rhein und Eifel

1 Fast tägliches Touristikbahn-Angebot zwischen Rhein und Eifel

Wir bieten im Sommer fast täglich (im Winter seltener) fahrplanmäßige Ausflugsfahrten mit historischen Lokomotiven und Waggons zwischen Brohl-Lützing am Rhein und Kempenich-Engeln in der Eifel an. An besonderen Tagen wird auf unserer Schmalspurbahn (Spurweite 1.000 mm) die historische Dampflokomotive „11sm“ eingesetzt. Ganz besonders in Erinnerung bleiben wird Ihnen eine Fahrt auf unserem offenen Sommerwagen - genießen Sie den Fahrtwind und den Panoramablick nach allen Seiten!

Auf der rund 18 km langen Fahrt durch das idyllische Brohltal genießen Sie die vulkanisch geprägte Landschaft bei gemütlichen 20 km/h Höchstgeschwindigkeit. Es geht durch einen Tunnel und über zwei hohe Viadukte, bevor hinter Oberzissen die Steilstrecke mit einer Steigung von 1:20 erreicht wird. Nach 400 Höhenmetern erreichen Sie den Endbahnhof Engeln mit tollen Aussichten bis zum Siebengebirge.

Unsere 9 Bahnhöfe in der Ferienregion Laacher See sind ideale Ausgangspunkte für Wanderungen und Radtouren durch die Vulkaneifel.

Angebotsspektrum

3 Mit dem Zug 400 Höhenmeter bergauf – mit dem Rad rollen Sie wieder bergab!

3 Mit dem Zug 400 Höhenmeter bergauf – mit dem Rad rollen Sie wieder bergab!

Für Radfahrer ist der 465 m hoch gelegene Endbahnhof Engeln das Ziel der Wahl. Ohne großen Steigungen können Sie von hier in (fast) alle Himmelsrichtungen bergab rollen! Am einfachsten ist die fast nur abwärts durch das Nettetal führende Route am Schloss Bürresheim vorbei zum Ostbahnhof in Mayen und weiter über alte Bahntrassen bis zum Bahnhof Hatzenport an der Mosel. Direkt durch das Brohltal führt entlang der Burg Olbrück der Brohltal-Radweg nach Niederzissen und weiter durch das Vinxtbachtal nach Bad Breisig. Ebenfalls empfehlenswert ist die Abfahrt durch das verkehrsarme Kesselinger Tal zum Bahnhof Ahrbrück und weiter auf dem Ahrtal-Radweg.

Die Fahrradbeförderung im Güterwaggon des„Vulkan-Expreß“ ist kostenlos und kann online oder telefonisch reserviert werden.

Weitere Informationen zur Fahrradmitnahme

Angebotsspektrum

2 Wandern in der Ferienregion Laacher See

2 Wandern in der Ferienregion Laacher See

Unsere Züge sind ideale Zubringer zu Ihren Wanderrung in der Vulkaneifel! Ob Sie einen kurzen Spaziergang oder eine ausgiebige Wanderungen durch die ausgedehnten Wälder und über die Eifelhöhen starten wollen, einer unserer Bahnhöfe liegt immer in der Nähe!

Als Ausgangspunkt für Streckenwanderungen eignen sich besonders die Bahnhöfe Bad Tönisstein, Weiler, Oberzissen und Engeln. Auf markierten Wanderwegen des Eifelvereins erreichen Sie so mit der Brohltalbahn beispielsweise den Laacher See und Maria Laach, die Hohe Acht und Adenau oder aber das Ahrtal und die Informationszentren des Vulkanparks in Mendig und Mayen. Auch von den übrigen Bahnhöfen starten spannende (Rund-)Wanderungen, wie z. B. die geologisch interessanten Geopfade oder der Traumpfad "Höhlen- und Schluchtensteig" und die "Eifelleiter ".

Weitere Infos unter http://vulkan-express.de/stationen-und-ausfluege .

Unternehmensprofil

Die im idyllischen Mittelrheintal in Brohl-Lützing beginnende Brohltalbahn ist eine ganz besondere Bahn unter den deutschen Schmalspurbahnen. Historische Personenzüge, vielfach gezogen von der historischen Dampflokomotive „11sm“, verkehren ganzjährig (im Sommer sogar fast täglich) durch die Ferienregion Laacher See bis auf die rund 400 m höher gelegene Eifelhochfläche bei Kempenich-Engeln.

Wer in Brohl am Rhein von der direkt gegenüber dem Schmalspurbahnhof haltenden MittelrheinBahn (RB 26) in die meterspurigen Waggons des „Vulkan-Expreß“ umsteigt, ahnt noch nicht, dass er nach dem Passieren der rund 5,5 km langen Steilstrecke (Steigung 1:20) das tief eingeschnittene Tal von oben betrachten kann. Tolle Aussichten über Westerwald und Osteifel bis hin zum Siebengebirge erwarten den Fahrgast am Ziel der 1,5-stündigen Fahrt bei 20 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Die gemütliche Fahrt mit dem „Vulkan-Expreß“ durch einen knapp 100 m langen Tunnel und über 2 große Talviadukte vorbei an Vulkankegeln und der Burg Olbrück wird auf den Plattformen der historischen Waggons oder an Bord des einzigartigen Schienencabrios zu einem ganz besonderen Erlebnis! Die zahlreichen Haltepunkte entlang der Strecke laden zu Ausflügen in die Umgebung und zu ausgiebigen Wanderungen ein.

Als eine der wenigen deutschen Schmalspurbahnen ist die Brohltalbahn zudem noch und weiterhin im Güterverkehr aktiv. Von einem Steinbruch bei Brenk wird mehrmals pro Woche Phonolith in modernen Containerzügen zum Umladebahnhof nach Brohl transportiert. Im Sommer besteht mittwochs die Chance, den Gütertransport am Zugschluss eines planmäßigen Personenzuges zu erleben!

Übrigens: seit nunmehr 30 Jahren wird der "Vulkan-Expreß" überwiegend ehrenamtlich durch die Interessengemeinschaft Brohltal-Schmalspureisenbahn e. V. (IBS) betrieben!

Den Fahrplan und weitere Informationen zur Strecke finden Sie im Internet unter www.vulkan-express.de oder telefonisch über unser Büro in Niederzissen unter Telefon 02636/80303.