14.02.2017

Reise + Camping 2017: Highlights der grössten Urlaubsmesse in NRW auf einen Blick

Krimi-Reise, smartes Camping und Fahrzeuge für jeden Geldbeutel

Auf der Reise + Camping werden vom 15. bis 19. Februar die Trends für die kommende Urlaubssaison vorgestellt. Ob außergewöhnliche Erlebnisreisen oder neuste Caravans, Reisemobile oder komfortables Equipment. Urlaub beginnt in der Messe Essen. Das sind die Highlights von NRWs größter Urlaubsmesse:

Die SkandinavienWelt präsentiert sich 2017 größer denn je. Rund 30 Aussteller stellen in der Halle 12 Reisen und Destinationen in den hohen Norden Europas vor, darüber hinaus auch Fährgesellschaften und Campingplätze. Fans von Skandinavien-Krimis à la Stieg Larsson oder Jussi Adler-Olsen werden bei Highländer Aktiv Reisen fündig. Die Teilnehmer begeben sich auf eine literarische Ermittlungsreise an die Schauplätze weltbekannter Krimi-Bestseller. Darunter sind ein Besuch der Schärengärten von Göteborg und Stockholm sowie eine Stadtführung durch Kopenhagen. Willkommen im mörderischen Skandinavien.

Pauschalurlaub war gestern – heute sind individuelle Erlebnisreisen angesagt

Wie wäre es mit einer Tour durchs australische Outback, einer aktiven Entdeckungsreise mit dem Kanu durch Schweden oder einer abenteuerlichen Exkursion durch Kamtschatka? Die Möglichkeiten, den nächsten Urlaub zu gestalten, sind so grenzenlos wie die zu bereisenden Landschaften. Die Reise + Camping bietet 2017 allen Abenteuerlustigen ein vielseitiges Angebot an Individualreisen. 13 Anbieter präsentieren sich in der Sonderschau „Internationale Spezialreisen“ in der Halle 10: Australien Shop Münster; Boomerang Reisen; Geograf Exkursionen; Horizont Fernreisen; Ikarus Tours; ITR Afrika; Kondor Tours; Kuga GmbH; Nature Trekking; Rucksack Reisen; SAILACTIVE; TARUK International und WIGWAM. Im Urlaubskino im „Tipi“ geben die Aussteller mit Kurzvorträgen und Videos einen ersten Vorgeschmack auf ihre Reiseabenteuer.

Komfort auf Knopfdruck

Flexibel, frei und unabhängig sein – und wenn es gefällt, jeden Tag woanders verbringen. Das macht den Urlaub mit Reisemobil oder Caravan seit Jahren so beliebt. Und dieser Trend hält weiter an. Hersteller von Reisemobilen und Caravans und auch die Zubehör-Spezialisten haben darauf reagiert und entwickeln ihre Fahrzeuge und Produkte immer nutzerfreundlicher – und damit auch noch mehr in Richtung Komfort. So macht kinderleicht zu bedienendes Zubehör das Camping-Leben einfach und bequem – ganz simpel per Knopfdruck oder Smartphone-App. Was aktuell an smarter Technik am Markt verfügbar ist bzw. 2017 noch alles kommen wird, präsentieren einige führende Branchenexperten auf der Al-Ko-Sonderfläche in Halle 2. Vertreten sind in dieser Runde die beiden Fahrzeughersteller Frankia (Wohnmobil) und Fendt-Caravan (Wohnwagen) sowie die Zubehör-Experten AL-KO (hydraulische Stützen, Caravan-Rangiersysteme und Chassis-Connectivity), SAWIKO (Aufzugseinrichtungen für Roller und Motorräder), Alden (Multimedia-Systeme) und Thitronik (Alarmsysteme). Zu sehen sind die Fahrzeuge und Produkte, die vor Ort intensiv getestet werden können.

Neuheit: „camparound“ - die neue interaktive Camping-App

Die App „camparound“ stellt ihren Nutzern eine interaktive Karte zur Verfügung, auf der sie tausende für sich relevante Punkte finden können. Neben dem Finden von Camping- und Stellplätzen bietet die App außerdem Informationen zu Wander- und Radwegen, Skigebieten, verschiedenen Freizeitaktivitäten, Sehenswürdigkeiten und aktuellen Veranstaltungen in der Nähe von Campingplätzen. Besonderes Augenmerk legt die App auf die Darstellung des Charakters eines Campingplatzes – zum Beispiel mittels 360-Grad-Bildern.

Vom Einsteigermodell bis zum Luxusliner

Auf der Reise + Camping sind rund 50 Fahrzeugmarken vertreten. Ob das Einsteigermodell für den kleinen Geldbeutel oder luxuriöse High-End-Reisemobile für Campingurlaub auf höchstem Komfortniveau – auf NRWs größter Urlaubsmesse bleiben keine Wünsche offen. Einen Caravan für Camping-Neulinge zeigt Dethleffs in der Halle 3. Zurück zu den Wurzeln, das ist die Idee, die hinter der neuen Baureihe c‘joy steckt. Mit einer einfachen Ausstattung, bei der trotzdem alles dran und drin ist, kompakten Maßen und einem geringen Gewicht geht der Erfinder des Wohnwagens den Weg zurück zu den Ursprüngen des Caravanings, des einfachen, aber unabhängigen Lebens in Freiheit. Und der c´joy glänzt durch eben diese Einfachheit – im positiven Sinne. Denn er hat alles an Bord, was fürs Campen benötigt wird, verzichtet aber zugunsten eines attraktiven Preises und des Gewichts auf alles, was ihn überladen würde. Morelo (Halle 3) zeigt hingegen das „Traumhaus für unterwegs“. Der Empire Liner kommt elegant daher, Fenster und Klappen sind bündig in die Seitenwände integriert. Im Innebereich überzeugt ein edles Design. Ob Echtglas-Regendusche und Naturstein-Dekor im Bad oder das Panorama-Dachfenster über dem riesigen Bett, von dem aus sich der Sternenhimmel herrlich bequem beobachten lässt – der Empire Liner gibt Camping eine neue Dimension.

Neuheit: Europastart für den Tetra-Pod

Tetra-Pod.eu präsentiert mit dem Tetra-Pod ein absolutes Unikat auf dem europäischen Markt. Der Tetra-Pod ist ein einzigartiger Transportanhänger, der in höchstens einer Minute zu einem geschlossenen wasserdichten Campingtrailer, einem Schüttgutkipper oder zu einem vollwertigen Sportboot wird. Zugelassen ist der Tetra-Pod auf der Straße mit bis zu 500 Kilogramm Zuladung und 750 Liter Ladevolumen. Für die Nutzung auf dem Wasser ist der Tetra-Pod nach der neuesten Sportbootrichtlinie der EU zertifiziert. Er darf mit einem bis zu zehn PS starken Außenborder ausgestattet werden und bis zu 372 Kilogramm Zuladung (inklusive Ausstattung) schleppt er auch größere Dinge über das Wasser. Nebenbei ist der Tetra-Pod quasi unsinkbar.

Weitere Informationen unter: www.die-urlaubswelt.de