26.01.2017

Juwel Kataloniens präsentiert sich in der Messe Essen

Die Costa Brava bietet Sonne, Strände, Höhlen, die von Natur umgeben sind, erfrischendes Eintauchen in kristallklares Wasser, Ruhe, Spaziergänge an Küstenwegen und charmante Fischerdörfer. Die spanische Region von Girona– nur 100 Kilometer nördlich von Barcelona gelegen, bietet spektakuläre Kontraste. Welche Möglichkeiten der Norden Kataloniens für Touristen bereithält, erfahren Besucher der Reise + Camping vom 15. bis 19. Februar 2017 in der Messe Essen. Auf 200 Quadratmetern eröffnen Tourismusverbände, Hotels und Freizeiteinrichtungen verschiedene Perspektiven auf das abwechslungsreiche Reiseziel: Von Aktivreisen, über Individualangebote bis hin zu Erholungspausen in der einsamen Natur – bietet die Region für Familien und Alleinreisende gleichermaßen den perfekten Rahmen für einzigartige Urlaubserlebnisse. Eine Auswahl landestypischer Speisen bietet dabei am Gemeinschaftsstand einen Vorgeschmack auf den nächsten Urlaub im Schatten der Pyrenäen.

Girona erstreckt sich über ein Gebiet von fast 6.000 Quadratkilometern und bietet eine vielfältige Landschaft: Im Westen ragen die Pyrenäen von Girona auf und eröffnen majestätische Bergwelten. Im Osten lockt dagegen der wilde Charme der Costa Brava. Am bei Einheimischen und Urlaubern in gleicher Weise beliebten Küstenstreifen laden versteckte Felsenbuchten zum Baden und Wandern ein. Dabei begeistert Girona zu jeder Jahreszeit, denn das Winterklima ist mild und macht die Region ganzjährig zu einem attraktiven Reiseziel.

Windsurfen und Snowboarden – Pyrenäen von Girona begeistern durch Vielseitigkeit

Aktivurlauber können aus zahlreichen Möglichkeiten wählen: Die Berge eignen sich für ganzjährige Wanderungen und in den Wintermonaten für Snowboard- und Skitouren. Für Naturfans sind die Pyrenäen von Girona ein wahres Refugium. Fast ein Drittel der Costa Brava und der Pyrenäen von Girona stehen unter Naturschutz: Acht Naturparks, verschiedene botanische Gärten und verschlungene Fahrradwege sorgen für Erholung im Grünen. Genussliebende können in der katalanischen Küche schwelgen – ein kleiner Vorgeschmack ist bereits auf der Messe erlebbar. Mit zahlreichen Campingplätzen, Fahrrad- und Spazierwegen ist die Region touristisch gut erschlossen und lässt keinen Komfort vermissen.

Die Reise + Camping 2017 als Quelle der Inspiration

Vom 15. bis 19. Februar 2017 heißt es in der Messe Essen: „Reisen, Campen, Radfahren“. Fünf Tage laden rund 1.000 Aussteller und Destinationen aus etwa 20 Ländern zu einer Entdeckungsreise auf NRWs größter Urlaubsmesse ein. Nationale und internationale Reiseziele sowie Campingplätze stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die aktuellen Trends aus den Bereichen Camping und Caravaning: Das Angebot reicht über die neuesten Reisemobil- und Caravan-Modelle, über Zelte und Faltcaravans bis hin zum idealen Outdoor-Zubehör. Parallel zur Reise + Camping findet die Fahrrad Essen statt. In der neuen Trend-Arena von NRWs größter Fahrradmesse präsentieren sich Hersteller und deren Einzelhandelspartner. Im Mittelpunkt stehen die Vorstellung von Innovationen und neuen Modellen sowie Beratung und Erklärung rund um das sportive Segment. Eine einmalige Gelegenheit zum Informieren, Ausprobieren und Kaufen.